Rembert Weakland

Rembert Weakland Jahrgang 1927, ist Benediktinermönch in Latrobe (USA). Von 1967 bis 1977 war er Abtprimas der Benediktiner. Am 20. September 1977 wurde Weakland von Papst Paul VI. zum Erzbischof von Milwaukee ernannt. 1999 promovierte er an der Columbia University in Musikwissenschaft. 2002 wurde Rembert Weakland nach einem Skandal bezüglich seines Privatlebens und des Vorwurfs der Veruntreuung von Geldern des Bistumsfonds emeriert.

Rembert Weakland Jahrgang 1927,  ist Benediktinermönch in Latrobe (USA). Von 1967 bis 1977 war er Abtprimas der Benediktiner. Am 20. September 1977 wurde Weakland von... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rembert Weakland

Rembert Weakland Jahrgang 1927, ist Benediktinermönch in Latrobe (USA). Von 1967 bis 1977 war er Abtprimas der Benediktiner. Am 20. September 1977 wurde Weakland von Papst Paul VI. zum Erzbischof von Milwaukee ernannt. 1999 promovierte er an der Columbia University in Musikwissenschaft. 2002 wurde Rembert Weakland nach einem Skandal bezüglich seines Privatlebens und des Vorwurfs der Veruntreuung von Geldern des Bistumsfonds emeriert.

Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Leben zwischen Rissen - Erinnerungen eines katholischen Erzbischofs
Leben zwischen Rissen - Erinnerungen eines...
Einblicke in das Leben eines Erzbischofs
36,00 € *
Zuletzt angesehen