Christoph Weyer

Christoph Weyer war bis 2020 an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden als Lehrbeauftragter für Musikwissenschaft tätig. Seit 2019 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für historische Musikwissenschaft Hamburg. Zudem wirkt er regelmäßig als Referent auf den Münsterschwarzacher Choralkursen.
Schwerpunkte seiner musikwissenschaftlichen Tätigkeit sind die Musik des Mittelalters und Musik in totalitären Staaten: Weyer widmet sich vor allem der »Paläofränkischen Notation«, der Erschließung von fragmenthaften Neumeneintragungen und praktisch-liturgischen Fragen zwischen 800 und 1200. Zudem untersucht er Musik im Kontext des Nationalsozialismus und der Deutsch-Deutschen-Teilung. Er stammt gebürtig aus dem Ruhrgebiet. Weyer hat an der Folkwang Universität Essen erst Kirchenmusik, dann Musikwissenschaft studiert. Weitere musikwissenschaftliche Studien haben ihn an die Freie Universität Berlin geführt.

Christoph Weyer war bis 2020 an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden als Lehrbeauftragter für Musikwissenschaft tätig. Seit 2019 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Christoph Weyer

Christoph Weyer war bis 2020 an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden als Lehrbeauftragter für Musikwissenschaft tätig. Seit 2019 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für historische Musikwissenschaft Hamburg. Zudem wirkt er regelmäßig als Referent auf den Münsterschwarzacher Choralkursen.
Schwerpunkte seiner musikwissenschaftlichen Tätigkeit sind die Musik des Mittelalters und Musik in totalitären Staaten: Weyer widmet sich vor allem der »Paläofränkischen Notation«, der Erschließung von fragmenthaften Neumeneintragungen und praktisch-liturgischen Fragen zwischen 800 und 1200. Zudem untersucht er Musik im Kontext des Nationalsozialismus und der Deutsch-Deutschen-Teilung. Er stammt gebürtig aus dem Ruhrgebiet. Weyer hat an der Folkwang Universität Essen erst Kirchenmusik, dann Musikwissenschaft studiert. Weitere musikwissenschaftliche Studien haben ihn an die Freie Universität Berlin geführt.

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gregorianik unterm Hakenkreuz
Gregorianik unterm Hakenkreuz
Eine Monographie über den Gregorianischen Choral im Nationalsozialismus
18,00 € *
Erklingendes Wort - Festschrift für Stefan Klöckner zum 60. Geburtstag
Erklingendes Wort - Festschrift für Stefan...
Stefan Klöckner verbindet wie kaum ein anderer Wissenschaftler die Fachgebiete Gregorianik und Theologie zu einer Einheit. Das erklingende Wort steht dabei im Fokus seines Verständnisses dieser Musik. Seine musikwissenschaftlichen Schwerpunkte gehen dabei aber weit über mittelalterliche Themen hinaus. Die Festschrift zu seinem 60. Geburtstag dokumentiert auf eindrucksvolle Weise in insgesamt 18 Artikeln seiner Kollegen, Freunde und Weggefährten die vielfältigen wissenschaftlichen Interessen Stefan Klöckners.
50,00 € *
Zuletzt angesehen